BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Waldweg, jpg 24 kb

Arbogne

Im Freiburger Molassehügelland

Ausgangsort

Cousset

Ziel

Matran

Biere

Du Chauve
Du Gibloux
Freiburger Biermanufaktur
Brasserie Artisanale de Fribourg
Juscht's

Wanderzeit

4 ¼ Std, auf 480 m, ab 320 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 242 (Avanches), Blatt 252 (Bulle)

Wegbeschreibung

Cousset (485m) - Moulin de Prez - Noréaz - Piamont (727m) - Verdilloud - Matran (575m)

Cousset liegt an der Bahnlinie Yverdon - Fribourg.

Von Cousset folgt man dem Wanderweg Richtung Fribourg. Der Wegweiser befindet sich am östlichen Ende des Perrons mitten in einer Strassenkreuzung. Die Strecke ist manchmal auch als Fernwanderweg 4 (Via Jacobi) markiert.

Beim Weiler Les Arbognes geht man an einem Hügel vorbei, auf dem die Burgruine de Montagny steht. Kurz darauf erreicht man den Waldrand. Auf einem ungeteerten Waldsträsschen folgt man der Arbogne flussaufwärts. Stellenweise hat sie fast senkrechte Uferwände. Im Winter sind sie oft mit Eis überzogen. Direkt neben dem Weg hat es Reste einer römischen Wasserleitung.

In Moulin de Prez verlässt man die Arbogne und geht bergauf. Schon bald wird man mit einer schönen Aussicht belohnt. Man durchquert das Dorf Noréaz und steigt dann auf den bewaldeten Hügel Piamont. Nach einer flachen Strecke geht es durch mooriges Gelände mit kleinen Bächen bergab.

Im Bois de Verdilloud (662m) erreicht man eine Wanderwegkreuzung neben einer alten Schutzhütte. Hier verlässt man den Weg nach Fribourg und geht weiter zum Bois de Verdilloud Pt. 682, von wo man dem Wanderweg nach Matran folgt. Beim Abstieg zum Bahnhof hat man wieder eine wunderschöne Aussicht in die Fribourgeralpen und ins Gantrischgebiet.

Vom Bahnhof Matran folgt man dem Wanderweg Richtung Neyruz. Man durchquert das Dorf Matran, wo 1978 die Radrennfahrerin Magali Pache geboren wurde. Bei einem Parkplatz überquert man die Route de l'école. Dann geht man zur Glâne hinunter und folgt ihr flussaufwärts bis zu einem Sportplatz. Hier verlässt man den Wanderweg und geht nach rechts dem Sportplatz entlang. An seinem Ende geht man nach links, bis man kurz vor einem Kreisel ein rotes Gebäude sieht. Das ist das Bistro Chez Blanc, wo man verschiedene Biere aus der Region bekommt.

Rückfahrt

Man geht zum Kreisel und dann nach rechts (blauer Autowegweiser nach Fribourg). So gelangt man wieder auf den Wanderweg, auf dem man vom Bahnhof Matran zur Glâne hinunter gegangen ist. Man folgt ihm zum Parkplatz an der Route de l'école. Dort geht man entweder zum Bahnhof hinauf (Bahnlinie Lausanne-Fribourg) oder nach rechts zur Bushaltestelle "Matran, Ch. des Glycines" mit Verbindungen nach Fribourg. Man braucht dazu ca. je 20 Minuten.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Februar 2017

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer