BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

gedeckte Holzbrücke, jpg 27 kb

Buechberg

Ein kleiner aber feiner Hügel am Obersee

Ausgangsort

Schmerikon

Ziel

Lachen

Bier

Aubrig Bier

Wanderzeit

4 ½ Std, auf 320 m, ab 310 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 226 (Rapperswil), Blatt 236 (Lachen)

Wegbeschreibung

Schmerikon (408m) - Aabachbrücke - Linthkanal - Grinau - Blindenhof - Buechberg Rotegg (620m) - Nuolen - Lachen (417m)

Schmerikon liegt an den Bahnlinien Rapperswil - Schwanden GL und Luzern - St. Gallen.

Vom Bahnhof Schmerikon folgt man dem Wanderweg zur Aabachbrücke. Das ist eine gedeckte Holzbrücke mit einem Türmchen und Bogenfenstern. Von der Aabachbrücke geht man weiter auf dem Wanderweg nach Grinau. Am Ufer des Linthkanals hat es Pfosten mit kleinen Informationstafeln zur Geschichte des Linthwerks.

Ab Grinau folgt man dem Wanderweg über den Buechberg via Nuolen nach Lachen. Nach einem kurzen Aufstieg geht man auf einem abwechslungsreichen Weg über den Bergrücken am Obersee. Unterwegs sieht man einen Findling, einen Teich, Moorgebiete und eine originelle Schutzhütte "Hotel Sonne". Ab und zu hat man Aussicht nach Norden über den See oder nach Süden in die Alpen. Vom Waldrand bei der Rotegg sieht man ins Wägital, von wo das Aubrig Bier kommt.

Nach einem kurzen Abstieg geht man an einem Golfplatz und einem Rebberg vorbei mit Blick auf die Nuoler Bucht und das Kieswerk. Hier entstand durch den Kiesabbau seit den 1930er-Jahren ein ökologisch sehr wertvolles Ufergebiet. Es waren jedoch Aufschüttungen geplant, um Luxuswohnungen zu bauen. Der Verein "ripa inculta!" hat sich erfolgreich dagegen gewehrt.

Man durchquert das Dorf Nuolen und dann die flache Almeind. Es ist eine abwechslungsreiche Landschaft mit Landwirtschaft und Riedgebieten. An Sportplätzen vorbei und über die Uferpromenade gelangt man ins Zentrum von Lachen und zum Bahnhof.

Man geht durch die Bahnhofunterführung und dann links hinauf (blauer Wegweiser Spital Oberdorf). Man geht in der gleichen Richtung weiter neben dem Bahngleis bis zur nächsten Unterführung. Dort geht man zweimal nach rechts in die Ziegelhüttenstrasse. An der Ziegelhüttenstrasse 6 kann man das Aubrig Bier trinken und kaufen. Die Öffnungszeiten findet man auf der Website der Brauerei.

Abkürzung

Mit dem Postauto Uznach - Siebnen Wangen kann man bis Grynau fahren. Die Wanderung wird so 45 Minuten kürzer.

Rückfahrt

Zurück zum Bahnhof braucht man 5 Minuten.

Angaben vom September 2015

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer