BierWandern

zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

navigation mobil
Frauenstreikfahn, jpg 33 kb

Col de la Croix

Weite Landschaft, tiefes Flusstal

Ausgangsort

Courgenay

Ziel

St-Ursanne

Bier

Tonnebière

Wanderzeit

4 Std, auf 530 m, ab 530 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 222 (Clos du Doubs)

Wegbeschreibung

Courgenay (488m) - Vacherie Mouillard - Sur Plainmont (848m) - Col de la Croix (789m) - St-Ursanne Stadt (437m) - St-Ursanne Bahnhof (491m)

Courgenay liegt an den Bahnlinien Biel - Delle und Basel - Porrentruy

Vom Bahnhof Courgenay folgt man dem Wanderweg zum Col de la Croix. Er führt durch das Dorf und dann durch Getreidefelder mit Mohnblumen zum Waldrand. Immer leicht ansteigend geht es durch den Wald bergauf, bis man auf der Höhe von ca. 700m Aussicht auf die Stadt Porrentruy und in die Vogesen hat. Durch eine felsige Klus erreicht man die Vacherie Mouillard. Kurz darauf gelangt man auf einen Bergrücken und hat jetzt auch Aussicht über die Juragrate im Norden. Auf diesem Rücken geht man zum Col de la Croix und folgt von dort dem Wanderweg nach St-Ursanne.

Durch Wald und Wiesen geht es bergab, bis man durch die Porte St. Paul die Altstadt von St-Ursanne betritt. Es lohnt sich, durch die Altstadt zu spazieren und einen kurzen Abstecher zum Stadttor Porte St. Jean und auf die Brücke über den Doubs zu machen.

Tonnebière gibt es in verschiedenen Restaurants in St-Ursanne. Auf der Website der Brauerei hat es eine Liste. Zwei davon liegen direkt am Wanderweg: das Restaurant des Deux Clefs und das Restaurant de la Couronne.

Rückfahrt

Man verlässt die Altstadt durch die Porte St. Pierre und geht zum Bahnhof hinauf, der gleich neben dem imposanten Bahnviadukt liegt. Im Aufstieg zum Bahnhof hat man einen schönen Blick über den Doubs und St-Ursanne. Von der Porte St. Pierre zum Bahnhof braucht man ca. 20 Minuten. St-Ursanne liegt an der Bahnlinie Delle - Delémont.

Abkürzung

Von der Porte St. Pierre zum Bahnhof gibt es eine Busverbindung, allerdings nicht auf jeden Zug.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Juni 2019

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer