BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Felsnische mit Blumen, jpg 40 kb

Heitersberg

Ein Waldsee und eine wilde Felsenlandschaft

Ausgangsort

Reppischhof

Ziel

Baden

Biere

LägereBräu
Müller Bräu

Wanderzeit

4 ¾ Std, auf 430 m, ab 470 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 215 (Baden), Blatt 225 (Zürich)

Wegbeschreibung

Reppischhof (428m) - Hasenberg - Heitersberg (735m) oder Egelsee - Tüfels-Chäller - Baden (385m)

Reppischhof liegt an der Dietikon - Bremgarten - Wohlen Bahn.

In der Bahnhofunterführung nimmt man den Ausgang nach links und geht dann über Gwiden und Herrenberg (Restaurant) zum Hasenberg (Restaurant) hinauf. Dieser Aufstieg ist zwar landschaftlich schön, aber zum grössten Teil asphaltiert. Die Wanderwegmarkierungen sind etwas spärlich, aber wenn man ab und zu in die Karte schaut, findet man den Hasenberg problemlos.

Vom Hasenberg folgt man dem Wanderweg nach Baden. Es hat jetzt mehr Naturbelag und die Strecke ist sehr gut markiert. Kurz nach dem Hasenberg muss man sich entscheiden, ob man über den Heitersberggrat oder am Egelsee entlang wandern will. Beides ist schön. Die beiden Wege sind etwa gleich lang und treffen sich wieder am Pt. 708. Weiter geht es über den Bergrücken mal im Wald, mal mit Aussicht ins Limmattal oder ins Reusstal. Kurz vor Baden durchquert man den Tüfels-Chäller. Nach der Eiszeit kam hier der ganze Hang ins Rutschen und es bildete sich eine wilde Landschaft mit Felstürmen, Spalten und Löchern. Der Wald wird nicht mehr genutzt und entwickelt sich langsam zum Urwald.

Auf einem gut angelegten Fussweg gelangt man vom Waldrand in die Altstadt von Baden. Der Wanderweg führt durch das Stadttor. Dann geht man geradeaus weiter durch die Bahnhofstrasse zum Bahnhof.

Das Bier der Brauerei Müller wird in vielen Restaurants in Baden ausgeschenkt. Im Sommer schmeckt es natürlich am besten im Biergarten der Brauerei. Um dorthin zu gelangen unterquert man im Bahnhof alle Gleise, bis man vor dem Coop steht. Hier geht man nach links die Treppe hinauf und oben sofort nach rechts. Durch einen Durchgang kommt man zur Dynamostrasse. Rechts sind schon die Bäume des Biergartens sichtbar. Noch ein paar Schritte und man steht zwischen den langen Festtischen unter den alten Bäumen. Er ist im Sommer bei schönem Wetter täglich geöffnet.

Das Bier der LägereBräu aus Wettingen ist in einigen Restaurants erhältlich. Auf der Website der Brauerei hat es ein Verzeichnis.

Angaben vom April 2009

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer