BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Ammonit, jpg 29 kb

Lägerenweid

Nord- und Südhang des östlichsten Juragrates

Ausgangsort

Oberehrendingen

Ziel

Boppelsen

Bier

LägereBräu

Wanderzeit

2 ¾ Std, auf 410 m, ab 360 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 215 (Baden)

Wegbeschreibung

Oberehrendingen (465m) - Lägerenweid - Hochwacht (856m) - Boppelsen (516m)

Die Haltestelle Ehrendingen Post erreicht man mit dem Postauto ab Baden (Postautostation), Niederweningen Station, Kaiserstuhl und Tegerfelden.

Der Wanderwegweiser steht etwa zehn Meter von der Haltestelle entfernt neben dem Fussweg, der Richtung Osten führt.

Man folgt dem Wanderweg zur Lägerenweid zum Dorf hinaus. Sobald es bergauf geht, hat man Aussicht über das Wehntal und das Surbtal, weiter oben auch in den Schwarzwald. Bei einem ehemaligen Steinbruch, dem Heidenwybliloch, sieht man die Schichten, aus denen die Lägern aufgebaut ist.

Ab Bergwisen folgt man dem Waldrand und hat dabei immer wieder eine schöne Aussicht nach Norden. Der Weg steigt leicht an, bis man oberhalb der Lägerenweid vorbei geht. Das ist die tiefstgelegene Alp der Schweiz. Kurz bevor der Weg in eine Asphaltstrasse mündet, zweigt rechts der Waldweg zur Hochwacht ab. Der weisse Wegweiser steht ein paar Meter nach der Abzweigung im Wald. Auf dem schmalen Weg erreicht man bald den Grat und hat plötzlich das Alpenpanorama vom Säntis bis zum Berner Oberland vor den Augen. Gleich neben der Aussichtsterrasse bekommt man das LägereBräu im Restaurant Hochwacht. In der südliche Hausfassade sind ein paar Ammoniten eingemauert (siehe Bild).

Neben der Aussichtsterrasse beginnt der Wanderweg nach Boppelsen (Hochwacht - Boppelsen 40 Minuten). Auf einem bequemen Weg führt er mit ein paar Kehren durch den Wald hinunter. Die Markierungen sind nicht überall gut sichtbar. Mal ist ein Wegweiser fast ganz von Blättern verdeckt. Mal ist ein gelber Pfeil nur sichtbar, wenn man den Kopf dreht. Trotzdem ist der Abstieg nach Boppelsen gut zu finden. Vom Waldrand hat man einen schönen Blick über das Furttal. Dann geht es durch das Dorf mit den vielen alten Riegelhäusern. Bei einer Wanderwegkreuzung im Dorf folgt man dem Weg Richtung Regensberg. Zwei Minuten später erreicht man die Bushaltestelle Boppelsen Dorf. Im Volg gleich daneben kann man das LägereBräu kaufen.

Rückfahrt

Von Montag bis Samstag fährt jede halbe Stunde ein Bus zum Bahnhof Otelfingen an der S-Bahnlinie Baden - Zürich. Am Sonntag fahren keine Busse. Statt nach Boppelsen kann man von der Hochwacht in 40 Minuten nach Regensberg wandern. Von dort fahren jeden Tag Busse zum Bahnhof Dielsdorf.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Juli 2013

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer