BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

schwarze Beeren, jpg 23 kb

Lorzenspitz

Wo Reuss und Lorze zusammenfliessen

Ausgangsort

Knonau

Ziel

Muri

Bier

Lonzi

Wanderzeit

3 ¾ Std, auf 150 m, ab 130 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 225 (Zürich)

Wegbeschreibung

Knonau (436m) - Maschwanden - Lorzenspitz - Merenschwand - Muri (459m)

Knonau erreicht man mit der Zürcher S-Bahn.

Von Knonau folgt man dem Wanderweg nach Maschwanden. Er verläuft neben dem Haselbach und durchquert dann einen Wald. Kurz vor Maschwanden hat man Aussicht über das breite Reusstal.

Man durchquert das Dorf Maschwanden und folgt dann dem Wanderweg zum Lorzenspitz. Es geht über Felder und Wiesen mit Obstbäumen. Ab und zu hat man Aussicht auf die Berge am Vierwaldstättersee. Am Lorzenspitz, auch Rüssspitz genannt, fliessen Reuss und Lorze zusammen. Zwischen den beiden Flüssen liegt eine der letzten grossen Riedebenen des Mittellandes. Sie steht heute unter Naturschutz.

Vom Lorzenspitz geht man flussabwärts weiter zur Brücke Obfelden. Das Reussufer neben dem Hochwasserdamm bietet einen Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen.

Bei der Brücke Obfelden geht man weiter auf dem Wanderweg nach Merenschwand. Man überquert die Reuss und gleich darauf einen kleinen Wasserlauf und geht dann nach links (nicht den ersten Weg nach links direkt am Reussufer nehmen). Der Wegweiser mit dem Text steht auf der anderen Seite der vielbefahrenen Strasse und ist von hier nicht lesbar.

Ab Merenschwand folgt man dem Weg nach Muri. Man durchquert das Dorf und geht dann nach links ins Maiholz. Über diesen bewaldeten Hügel erreicht man Muri. Durch Quartierstrassen geht man weiter Richtung Bahnhof, bis man die Bahnlinie unterquert. Dann verlässt man den Wanderweg und geht geradeaus bis zur Mauer um das Kloster Muri. Nach ein paar Schritten nach rechts geht man durch ein breites Tor in der Klosterpark.

Man geht durch den Park hinauf zum Restaurant Benedikt der Pflegimuri. Das ist das öffentlich zugängliche Restaurant des Pflegeheims, das sich im historischen Klostergebäude befindet. Hier bekommt man das Lonzibier. Es wird von einem Verein in Zusammenarbeit mit Starrest gebraut und abgefüllt. Die Flaschen werden von BewohnerInnen des Pflegeheims liebevoll von Hand etikettiert. Das Restaurant hat abends geschlossen.

Im gleichen Gebäude befindet sich ein Museum, in dem man die Geschichte des Klosters erfährt, das vor fast eintausend Jahren gegründet wurde.

Das Lonzibier kann man auch bei Staubli Getränke kaufen. Der Laden befindet sich an der Maiholzstrasse 6 in Muri, direkt am Wanderweg.

Rückfahrt

Man geht zurück zum Wanderweg und dann zum Bahnhof (10 Minuten). Muri AG liegt an der Bahnlinie Lenzburg - Rotkreuz.

Angaben vom August 2014

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer