BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Bergsee, jpg 18 kb

Oberblegisee

Am Fuss des Glärnisch

Ausgangsort

Luchsingen

Ziel

Schwanden

Bier

Adlerbräu

Wanderzeit

6 Std, auf 1220 m, ab 1270 m

Anforderungen

Bergtour

Karte

Blatt 246 (Klausenpass), Blatt 236 (Lachen)

Wegbeschreibung

Luchsingen (567m) - Brunnenberg - Oberblegisee - Pass bei Pt. 1674 - Guppensee (1516m) - Oberstafel (1660m) - Mittler Guppen - Enneteggen - Schwanden (521m)

Luchsingen-Hätzingen liegt an der Bahnlinie Zürich - Linthal.

Vom Bahnhof Luchsingen folgt man dem Wanderweg zum Oberblegisee. Man durchquert das Dorf bis zur Talstation der Brunnenbergbahn. Dann geht es auf einem alten Alpweg durch den Wald bergauf. Die Steigung ist so gleichmässig, dass man den Aufstieg mühelos schafft. Beim Waldrand erreicht man eine Alpstrasse. Nach rechts geht es zur Bergstation der Brunnenbergbahn, nach links zum Oberblegisee. Ab hier verläuft der Wanderweg in vielen Bögen auf ungeteerten Alpstrassen. Die erste Schlaufe kann man auf einem unmarkierten Weg abkürzen. In der Nähe des Wegweisers hat es ein paar Dolendeckel. Dort beginnt ein schmaler Fussweg durch eine Weide hinauf an einer Alphütte vorbei. Hundert Meter höher gelangt man wieder auf die Alpstrasse und folgt ihr nach rechts. Mit jedem Schritt wird die Aussicht schöner.

Der Oberblegisee liegt hinter einer Moräne am Fuss von imposanten Felswänden. Er hat einen unterirdischen Abfluss. Bei tiefem Wasserstand kann man die Versickerungsstellen sehen.

Vom Oberblegisee folgt man dem Wanderweg nach Guppen Oberstafel. Er führt über einen breiten Bergrücken mit Alpweiden zu einem Pass auf 1674m. Dann folgt ein kurzer Abstieg zum Guppensee. Je nach Wetter ist er manchmal ausgetrocknet. Durch ein kleines Tal erreicht man die Alp Guppen Oberstafel.

Von Guppen Oberstafel gibt es zwei Varianten nach Schwanden. Ich beschreibe hier den Weg über Mittler Guppen nach Enneteggen. Er verläuft auf einem gut angelegten Alpweg, auf dem man den langen Abstieg einigermassen knieschonend bewältigen kann. Über Alpweiden und durch Wald erreicht man Enneteggen. Man geht noch ca. 200 Meter weiter auf dem Wanderweg nach Schwanden bis zu einer Brücke. Hier fehlt ein Wegweiser. Man überquert die Brücke und geht auf dem Fussweg direkt neben dem Bach hinunter. Dann überquert man eine Teerstrasse und folgt weiter dem Bach bis zu einer Holzbrücke. Man geht über den Bach und dann auf einem Feldweg bis zur Strasse. Dort geht man nach links und folgt ein paar Schritte der Strasse. Bei der nächsten Abzweigung geht man wieder nach links (diesmal mit Wegweiser). Nach ein paar Schritten, kurz vor einem Haus, macht der breite Weg einen leichten Bogen. Ein unscheinbarer Pfad führt neben einer Hecke geradeaus. Auf diesem Pfad geht man weiter bergab, bis man die nächste Strasse erreicht. Ab hier ist der Wanderweg nach Schwanden wieder markiert.

Man geht durch das Dorf bis zur Kirche. Dort geht man nach rechts (weisser Wegweiser zum Bahnhof) eine Treppe hinunter. Über einen Zebrastreifen erreicht man den Brauereigasthof der Brauerei Adler. In der gemütlichen Gaststube kann man die Adler Biere trinken. Passend zu dieser Wanderung ist das Vrenelisgärtli Witbier, weil man hier am Fuss dieses sagenumwobenen Gipfels sitzt.

Abkürzung

Die Fahrt mit der Brunnenbergbahn verkürzt die Wanderung um eine Stunde.

Rückfahrt

Man folgt dem Wanderweg zwischen dem Brauereigasthof und dem coop hindurch und erreicht den Bahnhof Schwanden in ca. 5 Minuten. Schwanden GL liegt an den Bahnlinien Linthal - Zürich und Schwanden - Rapperswil.

Angaben vom Oktober 2016

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer