BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Berglandschaft, jpg 16 kb

Rabeflue

Rundumaussicht in mehreren Teilen

Ausgangsort

Thun

Ziel

Steffisburg

Bier

Thuner Homebrew Club

Wanderzeit

4 ¾ Std, auf 710 m, ab 690 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 253 (Gantrisch)

Wegbeschreibung

Thun (560m) - Rabeflue (875m) - Geissital - Melli (1000m) - Egg (1172m) - Multenegg - Dreiligass - Steffisburg (582m)

Vom Bahnhof Thun folgt man dem Wanderweg auf die Rabeflue (auch Rabenflue und Rabenfluh geschrieben). Man überquert die Aare auf einem alten Flusskraftwerk. Bald geht es bergauf zum Waldrand und dann auf einem schönen Waldweg zur Rabeflue. Für die Aussicht steigt man ein paar Meter ab zum Zaun oberhalb der Fluh. Man blickt auf die Stadt Thun hinunter, ins Aaretal und zur Stockhorn- Gantrischkette.

Weiter geht es Richtung Goldiwil. Bei Geissital führt der Weg bergauf durch eine Wiese und durch Wald zu einer asphaltierten Strasse. Hier verlässt man den Wanderweg und geht auf der Strasse nach links. Nach ca. zwei Minuten sieht man an der Strassenböschung Nagelfluh. Dort zweigt man auf einem breiten Weg nach rechts ab. Nach ein paar Schritten zweigt man nach links ab und geht auf einem schmalen Weg bergauf, bis man wieder auf einen Wanderweg trifft (Wegweiser ohne Beschriftung). Hier kann man einen Abstecher zu einer prächtigen Linde machen (hin und zurück 10 Minuten). Man erreicht sie auf dem Wanderweg nach links. Unter dem alten Baum hat es ein Bänkli, wo man die Aussicht geniessen kann.

Von der Linde geht es zurück zur Abzweigung und weiter bergauf bis zum Waldrand, von wo man die Simmentaler Berge sieht. Bei der nächsten Abzweigung folgt man dem Wanderweg nach Melli mit Aussicht über das Emmental. Ab Melli geht es über einen Bergrücken auf die Egg und dann hinunter zur Multenegg. Diesmal hat man Aussicht auf den Sigriswilergrat.

Beim Abstieg von der Multenegg nach Dreiligass(e) hat man wieder Aussicht nach Norden. Von Dreiligass folgt man dem Wanderweg nach Steffisburg. Wenn es mehrere Wege nach Steffisburg gibt, nimmt man jeweils den Weg Richtung Steffisburg/Dorf. Bevor man das Junkerholz durchquert, hat man einen schönen Blick auf das Stockhorn.

In Steffisburg folgt man so lange dem Wanderweg nach Steffisburg/Dorf, bis man ein grosses Mühlerad sieht. Dort verlässt man den Wanderweg und geht nach links bis zum Bioladen Mühlistübli, wo man Biere des Thuner Homebrew Clubs kaufen kann. Der Thuner Homebrew Club ist ein Verein von einigen Kleinbrauereien aus Thun und Umgebung. Es sind nicht immer alle Biersorten von allen Brauereien erhältlich. Aber es hat eine sehr grosse Auswahl.

Rückfahrt

Ein paar Meter vom Mühlistübli entfernt ist die Bushaltestelle Bösbach, von wo man zum Bahnhof Thun fahren kann.

Angaben vom August 2014

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer