BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Schilf, jpg 22 kb

Reussebene

Durch einen Auenschutzpark des Aargaus

Ausgangsort

Oberlunkhofen

Ziel

Muri

Bier

Lonzi

Wanderzeit

2 ¼ Std, auf 150 m, ab 130 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 225 (Zürich)

Wegbeschreibung

Oberlunkhofen (438m) - Brücke Werd (383m) - Althäusern - Chapf (460m) - Hasli - Muri (458m)

Oberlunkhofen ist mit dem Postauto erreichbar ab Affoltern am Albis, Zürich-Wiedikon und Muri AG. Je nach Kurs hält der Bus bei der Haltestelle Post oder Dorfplatz. Die beiden Haltestellen sind nur ein paar Meter voneinander entfernt. Der Wanderwegweiser steht an der Kreuzung.

Von Oberlunkhofen folgt man dem Wanderweg nach Muri. Nach einem kurzen Abstieg erreicht man das Naturschutzgebiet Reussebene. Es ist ein Teil des Auenschutzparks Aargau. Vorbei an Wiesen, Tümpeln und Schilf durchquert man die weite Ebene mit Aussicht in die Alpen.

Von Büelmüli steigt man zum Chapf hinauf. Dort hat es einen Hofladen und man kann einen kurzen Abstecher zu einem Aussichtspunkt machen. Dann durchquert man den Hasliwald. Nach dem Weiler Hasli verläuft der Weg am Ufer der Bünz, die zusammen mit dem Katzbach renaturiert wurde. An einem Sportplatz vorbei geht es weiter zum Bahnhof Muri.

Man geht durch die Bahnhofunterführung und folgt dann dem Wanderweg Richtung Buttwil, bis man den Eingang an der Westseite der Klosteranlage erreicht. Am Küchengarten vorbei gelangt man zum zum Restaurant benedikt der pflegimuri. Das ist das öffentlich zugängliche Restaurant des Pflegeheims, das sich im historischen Klostergebäude befindet. Hier bekommt man das Lonzibier. Das Restaurant ist bis 18 Uhr geöffnet. Im gleichen Gebäude befindet sich ein Museum, in dem man die Geschichte des Klosters erfährt, das vor fast eintausend Jahren gegründet wurde.

Rückfahrt

Muri AG liegt an der Bahnlinie Lenzburg - Luzern

Angaben vom Dezember 2014

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer