BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

See, jpg 15 kb

Seewligrat

Moor und Trockenwiese

Ausgangsort

Stans Pilatuswerke

Ziel

Stansstad

Bier

Urbräu
Bread Beer

Wanderzeit

3 ¾ Std, auf 550 m, ab 560 m

Anforderungen

Bergtour

Karte

Blatt 245 (Stans)

Wegbeschreibung

Stans Pilatuswerke (446m) - Gnappiried - Bürgenbergwald - Seewligrat (937m) - Stansstad (438m)

Die Haltestelle Stans Pilatuswerke liegt an der Postautolinie Stans - Beckenried - Seelisberg. Achtung, das Postauto "Beckenried Direkt" fährt nicht via Pilatuswerke.

Von der Haltestelle geht man an den Pilatuswerken vorbei Richtung Wald und dann nach links ins Gnappiried. Es ist ein kleines Hoch- und Flachmoor von nationaler Bedeutung mit einem Lehrpfad. Es steht eigentlich unter Naturschutz, wird aber vom Militär als Schiessplatz benützt und ist zeitweise gesperrt (Link zu Schiessanzeigen siehe unten).
Als Alternative kann man vom Bahnhof Stans dem Wanderweg zum Seewligrat folgen. Er trifft kurz nach dem Sportplatz Eichli mit der hier beschriebenen Route zusammen. Die Wanderzeit bleibt sich gleich.

Vom Gnappiried geht man am Fuss des Bürgenbergs Richtung Westen. Nach ca. einer Viertelstunde zweigt man nach rechts ab und folgt dem Wanderweg zum Seewligrat. Ein schön angelegter Weg führt im Zickzack durch den steilen Bürgenbergwald hinauf bis an den Fuss eines langen Felsbandes. Dann verläuft er flach unter den zum Teil überhängenden Felsen bis ans westliche Ende des Seewligrates. Über eine kurze Steilstufe gelangt man auf eine kleine Ebene. Ein Trampelpfad führt ca. 100 Meter nach links zu einem Aussichtspunkt über dem Alpnachersee. Kurz nach diesem Abstecher erreicht man den höchsten Punkt dieser Tour. Hier hat man Aussicht ins Engelbergertal.

Wieder auf einem Zickzackweg geht man bergab auf dem Wanderweg Richtung Obbürgen bis zu einer Lourdesgrotte. Von dort kann man einen Abstecher machen zum Naturschutzgebiet Oberstöckmatt. Das ist eine Trockenwiese von nationaler Bedeutung mit Orchideen und anderen seltenen Pflanzen. Die Wanderzeit hin und zurück ist in dieser Beschreibung inbegriffen.

Von der Lourdesgrotte folgt man weiter dem Wanderweg Richtung Obbürgen bis zu einer Abzweigung ohne Wegweiser bei einem Haus. Hier geht man Richtung Norden zu einem Clubhaus und dann steil zur Strasse hinunter. Von dort folgt man dem Wanderweg nach Stansstad. Nach ein paar Metern neben der Strasse geht man links hinunter zu einer Abzweigung mit zwei Wegen nach Stansstad. Hier nimmt man den Weg nach rechts. Er hat weniger Asphalt. Etwas oberhalb von Stansstad kann man einen fünfminütigen Abstecher machen zum Balmchäppili. Der Weg dorthin führt durch eine kleine Schlucht mit Wasserfällen.

Weiter durch den Wald erreicht man den Fuss des Bürgenbergs und geht Richtung Schiffländi. Nach dem Strandbad zweigt der Wanderweg nach rechts ab. Hier geht man geradeaus zum Hotel-Restaurant Zum Beck, wo man Bread Beer trinken kann. Es wird von der Brauerei Locher in Appenzell aus Brotresten gebraut.

Vom Restaurant Zum Beck geht man zur Schifflände (ca. 300 Meter). Rechts sieht man Schnitzturm. Er ist etwa 700 Jahre alt und dient heute als Aussichtsturm.

Von Stansstad erreicht man die meisten Bahnhöfe und Bushaltestellen rund um den Vierwaldstättersee per Schiff. Auf den Vierwaldstätterseeschiffen wird Urbräu ausgeschenkt, das eigens von der Brauerei Rosengarten für die Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee gebraut wird.

Angaben vom August 2016

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer