BierWandern

zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

navigation mobil
Bergkuppe, jpg 21 kb

Sissacherflue

Von Flue zu Flue

Ausgangsort

Maisprach

Ziel

Sissach

Bier

Farnsburger

Wanderzeit

3 ¾ Std, auf 520 m, ab 520 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 214 (Liestal)

Wegbeschreibung

Maisprach (370m) - Rickenbacher Höchi (558m) - Rickenbacher Flue (730m) - Böckter Flue - Ruine Bischofstein (685m) - Sissacherflue (699m) - Sissach (376m)

Maisprach liegt an der Postautolinie Rheinfelden - Gelterkinden

Von der Postautohaltestelle Maisprach Dorf folgt man dem Wanderweg zur Rickenbacher-Höchi (auf der Karte nur Höhi). Nach einem kurzen, steilen Aufstieg führt er durch eine weite Landschaft mit vielen Obstbäumen.

Von der Rickenbacher Höchi folgt man dem Wanderweg Richtung Sissacher Flue. Durch eine bunte Blumenwiese mit vielen Margriten geht es zum Waldrand hinauf. Auf einem Waldweg mit vielen Treppenstufen gelangt man auf das Gipfelplateau. Ab hier geht man nicht direkt weiter zur Sissacher Flue sondern via Rickenbacher Flue und Böckter Flue. Dieser Weg verläuft am oberen Rand eines Steilhangs, so dass man immer wieder Aussicht hat.

Von der Böckter Flue geht man hinunter zur Ruine Bischofstein. Über eine Leiter kann man den Turm besteigen, von wo man einen schönen Blick über das Ergolztal hat. Leicht ansteigend gelangt man durch einen waldigen Hang zur Sissacherflue, wo man im gemütlichen Bergrestaurant ein Farnburger Naturblond oder Amber trinken kann.

Vom Bergrestaurant geht man ein paar Schritte zum Aussichtspunkt über der Felswand. Richtung Nordwesten ist die Stadt Basel gut zu erkennen am Roche-Turm. Dahinter sieht man die Vogesen. Bei guter Sicht sieht man zwischen der südlichen Jurakette Teile des Berner Oberlands und der Innerschweizer Alpen.

Von der Sissacherflue geht man via Voregg nach Sissach hinunter. Der Weg durch den steilen Hang ist sehr knieschonend angelegt. An der Bushaltestelle Voregg vorbei geht es durch Rebberge weiter bergab. Dann durchquert man den Ort, überquert die Ergolz und erreicht kurz vor dem Bahnhof die Hauptstrasse. Wer jetzt noch ein Farnsburger im Offenausschank trinken will, geht ein paar Schritte nach links zum Bistro Cheesmeyer an der Hauptstrasse 55. Wenn die Brauerei Farnsburg Rampenverkauf hat, kann man dort alle Biersorten probieren. Sie liegt an der Hauptstrasse 55.

Abkürzung

Von der Voregg fährt ein Bus zum Bahnhof Sissach zum Teil im Stundentakt, zum Teil jede zweite Stunde. Die Wanderung wird so 25 Minuten Asphaltstrecke kürzer.

Rückfahrt

Sissach liegt an der Bahnlinie Basel - Zürich.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Mai 2019

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer