BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Pflanzen, jpg 34kb

Studenland

Durch das aargauische Studenland

Ausgangsort

Niederweningen Station

Ziel

Zurzach

Bier

Kündig Bräu

Wanderzeit

4 Std, auf 270 m, ab 380 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 215 (Baden)

Wegbeschreibung

Niederweningen Station (444m) - Schneisingen - Baldingen (559m) - Hörndli - Zurzach (339m)

Niederweningen-Station erreicht man mit dem Postauto ab Baden oder mit der Zürcher S-Bahn. Der Ort hat zwei Bahnhöfe, Niederweningen-Dorf und Niederweningen-Station. Diese Wanderung beginnt in Niederweningen-Station (Endstation).

Nachdem man am richtigen Bahnhof angekommen ist, gibt es aber keine Schwierigkeiten mehr. Die Strecke von Niederweningen bis Zurzach ist sehr gut markiert. Schon nach ein paar Metern verlässt man die Hauptstrasse. Man durchquert das Dorf Schneisingen und erreicht nach ¾ Std. Wanderzeit einen gut eingerichteten Grillplatz am Waldrand. Dann macht der Wanderweg einen kleinen Umweg, damit man die Alpenrosen von Schneisingen bewundern kann. Weiter durch den Wald kommt man nach Baldingen. Nachdem man das Dorf durchquert hat, zweigt ein Weg nach rechts ab zum Aussichtspunkt Spornegg. Nebst Aussicht hat es dort ein Bänklein, einen Tulpenbaum und einen Mammutbaum.

Man geht auf dem gleichen Weg von der Spornegg zur Abzweigung zurück. Weiter geht es über Felder und durch den Wald zum Hörndli, wo sich der Weg nach Zurzach in einen bequemen und einen steilen Abstieg teilt. Die beiden Varianten kommen auf der Hauptstrasse von Zurzach wieder zusammen. Man geht auf der Hauptstrasse durch die Altstadt. Im Café Zbinden an der Hauptstrasse 45 wird das Kündig Bräu ausgeschenkt.

Rückfahrt

Zum Bahnhof geht es auf der Hauptstrasse weiter in der bisherigen Richtung bis zu einer grossen Kreuzung. Hier zeigt nicht ein Wanderwegweiser nach rechts zum Bahnhof, sondern ein weisser Strassenwegweiser. Man braucht ca. ¼ Std bis zum Bahnhof.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom August 2008

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer