BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Eisenbahnbrücke, jpg 31 kb

Lötschberg Südrampe

Bahngeschichte im Sonnenhang

Ausgangsort

Hohtenn

Ziel

Ausserberg

Bier

Suonen Bräu

Wanderzeit

4 Std, auf 350 m, ab 470 m

Anforderungen

Bergtour

Karte

Blatt 274 (Visp)

Wegbeschreibung

Hohtenn (1078m) - Lidu - Jolischlucht - Bietschtalbrücke - Ausserberg (932m)

Hohtenn (Halt auf Verlangen) liegt an der alten Lötschberglinie Bern - Brig.

Die Lötschberg Südrampe ist Teil des Walliser Sonnenweges und dieser verdient seinen Namen wirklich. Auch im Frühling und im Spätherbst kann man unterwegs ins Schwitzen kommen. Dafür trifft man Pflanzen und Tiere, die sonst in der Schweiz selten sind. Der Weg ist ab Frühling bis Ende Oktober (je nach Witterung) begehbar. Im Winter ist der Wanderweg gesperrt. Informationen beim BLS Reisezentrum Kandersteg, Tel: 058 327 41 14.

Vom Bahnhof Hohtenn folgt man dem Höhenweg Südrampe BLS. Oberhalb des Weilers Lidu zweigt man nach rechts ab auf den Weg zur Hängebrücke. Zuerst geht es den Hang hinunter. Dann folgt ein flaches Wegstück einer Suone entlang. Zum Teil braucht man hier etwas Trittsicherheit. So erreicht man die Jolischlucht, die man auf der Hängebrücke überquert.

Am Chrüterbeizli Rarnerchumma vorbei geht man auf dem Trassee der ehemaligen Werkbahn ins Bietschtal. Hier sollte man nicht stehen bleiben, weil Steinschlag möglich ist. Für die kurzen Tunnel braucht man keine Taschenlampe. Bald erreicht man die elegante Bietschtalbrücke. Auf einem Gittersteg direkt neben den Gleisen überquert man das Tal hoch über dem Bietschbach.

Bald ist man wieder über dem Rhonetal und sieht unten die Gleise der neuen Lötschberglinie im Berg verschwinden. Weiter geht es auf und ab im abwechslungsreichen Hang nach Ausserberg.

Im Hotel Bahnhof in Ausserberg bekommt man das Suonen Bier.

Rückfahrt

Direkte Züge nach Brig und Bern.

Angaben vom Oktober 2012

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer