BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

altes Städtchen, jpg 24 kb

Sulperg

Zwischen Lägern und Furttal

Ausgangsort

Dielsdorf

Ziel

Wettingen

Biere

LägereBräu
Müller Bräu

Wanderzeit

3 ¾ Std, auf 400 m, ab 420 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 215 (Baden)

Wegbeschreibung

Dielsdorf (429m) - Regensberg - Mötschen - Boppelsen - Otelfingen - Greppe (569m) - Sulperg - Wettingen (395m)

Dielsdorf erreicht man mit der Zürcher S-Bahn.

Vom Bahnhof Dielsdorf folgt man dem Wanderweg nach Baden. Nach ein paar Schritten auf dem Trottoir zweigt er nach rechts ab. Zuerst auf einem Fussweg, dann auf einer Quartierstrasse erreicht man die Hauptstrasse. Dann geht es bergauf. Nach den letzten Häusern führt der Weg durch Schrebergärten und Rebberge am Steinbruch vorbei, der bekannt ist für seine reichhaltigen Fossilienfunde. Nach 40 Minuten erreicht man das mittelalterliche Städtchen Regensberg. Wer sich den Aufstieg sparen möchte, kann mit dem Bus von Dielsdorf nach Regensberg fahren.

Man durchquert das Städtchen bis zum modernen Teil von Regensberg. Nach der Strassenkreuzung zweigt man nach links ab auf den Wanderweg zum Mötschen.

Durch ein kleines Tal erreicht man die Passhöhe Mötschen. Dann folgt man dem Waldrand an einem Teich vorbei nach Boppelsen. Man durchquert das Dorf mit seinen alten Riegelhäusern und geht weiter nach Otelfingen. Auf schmalen Wegen und über ein paar Treppen führt der Weg durch das Dorf. Über Felder und dann durch den Wald steigt man auf den Greppe. Dann geht es hinunter zum Hof Sulperg, wo man im Hofladen Süssmost trinken kann. Nach einem kurzen Aufstieg zum Aussichtspunkt Sulperg geht es ein paar Treppen hinunter in den Kapellweg. Dieser mündet in die Märzengasse. Hier verlässt man den Wanderweg und geht nach links, bis die Märzengasse in die Landstrasse mündet. Dort steht das Hotel Sonne, wo man LägereBräu und Müller Bräu bekommt.

Rückfahrt

Ein paar Schritte stadteinwärts vom Hotel Sonne ist die Bushaltestelle Sonne mit Verbindungen zum Bahnhof Baden.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom März 2011

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer