BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Gebäude, jpg 15 kb

Taminaschlucht

Durch 8 Jahrhunderte Badgeschichte

Ausgangsort

Ragol

Ziel

Bad Ragaz

Bier

Quell 36.5

Wanderzeit

2 Std, auf 50 m, ab 460 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 247 (Sardona), Blatt 237 (Walenstadt)

Wegbeschreibung

Ragol (930m) - Naturbrücke - Bad Pfäfers - Bad Ragaz (520m)

Ragol erreicht man mit dem Postauto ab Bad Ragaz.

Von der Haltestelle Ragol folgt man dem Wanderweg in die Taminaschlucht. Durch eine steile Wiese geht es zum Waldrand hinunter. Von dort folgt man dem Weg nach Bad Pfäfers via Naturbrücke. Ein bequemer Zickzackweg mit Holztreppen führt durch den steilen Wald hinunter. Auf einer natürlichen Brücke überquert man die Tamina. Ganz in der Nähe befindet sich die Thermalquelle. Die ersten Kurgäste wurden in Körben ins Heilwasser abgeseilt. Kurz nach der Naturbrücke erreicht man das Alte Bad Pfäfers, wo die Badekuren schon etwas komfortabler waren.

Auf einem gut ausgebauten Steg kann man neben der schäumenden Tamina bis zur Quellwassergrotte gehen. Die Felswände stehen hier so nah beisammen, dass man sich fast wie in einer Höhle fühlt. Dieser Weg kostet Fr. 5.- Eintritt (passende Münzen mitnehmen). Hin und zurück ist es ein Kilometer (in der Wanderzeit von 2 Std nicht inbegriffen).

Vom Bad Pfäfers geht man durch das Badtobel nach Bad Ragaz. Der Weg verläuft auf einer Kiesstrasse, auf der nur Postautos und Pferdekutschen fahren. So kann man ganz gemütlich die steilen Felswände und die Tamina bewundern.

Am Ende der Schlucht, bei der Postautohaltestelle Tobelbrücke, sieht man die ersten Häuser von Bad Ragaz. Hier geht man nach rechts über eine Brücke (blauer Wegweiser zur Tamina Therme). Dann geht man zu einer Strasse hinauf, überquert sie und geht weiter zum Café Therme (brauner Wegweiser an Hausmauer).

Das Café Therme ist ein Selbstbedienungsrestaurant beim Eingang zum Thermalbad. Hier bekommt man das Quell 36.5, das von Sevibräu aus Thermalwasser für das Grand Resort Bad Ragaz gebraut wird. Es steht nicht im Selbstbedienungsregal, man muss es an der Kasse verlangen.

Rückfahrt

Vom Thermalbad fahren Postautos zum Bahnhof Bad Ragaz.

Angaben vom August 2015

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer