BierWandern

zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

navigation mobil
Wasserfall, jpg 17 kb

Val Bavona

Talweg mit Wasserfällen

Ausgangsort

San Carlo

Ziel

Cevio

Biere

Valle Maggia
Weltu

Wanderzeit

5 Std, auf 480 m, ab 1000 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 265 (Nufenenpass), 275 Valle Antigorio

Wegbeschreibung

San Carlo (958m) - Sonlerto - Roseto - Foroglio - Ritorto - Fontana - Bignasco - Cevio (417m)

Auf dieser Strecke hat es ein paar Bachüberquerungen ohne Brücke. Bei Gewittern oder nach starken Regenfällen können diese Stellen gefährlich oder unpassierbar sein, besonders zur Zeit der Schneeschmelze.

S. Carlo (Bavona) Ponte erreicht man mit dem Postauto ab dem Bahnhof Locarno.

Von der Haltestelle San Carlo Ponte geht man zuerst in die "falsche" Richtung und folgt dem Wanderweg Richtung Campo. Nach etwa 200 Metern ist links von der Strasse ein kleiner Hofladen mit Alpkäse. Nach dem Einkauf zweigt man nach rechts vom markierten Wanderweg ab und geht auf einer kleinen Strasse bis zur Kirche von San Carlo. Dort geht man rechts hinunter in einem Bogen wieder zurück zur Haltestelle.

Nach diesem Dorfrundgang folgt man dem Wanderweg nach Bignasco, der auch mit der Nummer 59 markiert ist. Der gut markierte Weg ist sehr abwechslungsreich. Man wandert durch ganz unterschiedliche Waldtypen, vorbei an grossen Felsblöcken, über Schwemmlandebenen und durch alte Tessiner Dörfer.

Ab und zu sieht man einen Wasserfall auf der einen oder anderen Talseite. Der eindrücklichste ist die 108 m hohe Cascata di Foroglio. Man kann einen Abstecher durch das Dorf Foroglio zu einem Aussichtspunkt nahe beim Wasserfall machen. Der Weg ist markiert und hat ein paar kurze Stellen, die etwas Trittsicherheit brauchen.

Wer mehrere Tage im Tessin verbringen möchte, kann im ca’ stella in Bignasco übernachten. Das ist ein Garni-Gästehaus im alten Dorfkern. Normalerweise hat es für Übernachtungsgäste Ciaobier aus dem Maggiatal im Selbstbedienungskühlschrank. Um ganz sicher eines dieser Biere trinken zu können, sollte man den Wunsch bei der Zimmerreservation angeben. Kurz nach der Post Bignasco hat es eine Brücke über die Maggia. Dort steht ein Wegweiser zum ca’ stella.

Wer weiter wandert, folgt von der Post Bignasco dem Wanderweg nach Cevio. Direkt bei der Postautohaltestelle in Cevio bekommt man Ciaobier im Ristorante della Posta und im Laden Val Magìa. In diesem Laden kann man ausserdem verschiedene Biere der Brauerei Weltu aus Bosco Gurin und viele andere regionale Produkte kaufen.

Abkürzungen

Die Postautohaltestellen Sonlerto, Roseto, Foroglio, Ritorto und Bignasco liegen direkt an der Route.

Rückfahrt

Mit dem Postauto von Cevio zum Bahnhof Locarno

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Mai 2021

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer