BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Bergdorf, jpg 12 kb

Val Ruinains

Sonnenterrasse im Unterengadin

Ausgangsort

Ramosch

Ziel

Tschlin

Bier

Biera Engiadinaisa

Wanderzeit

3 Std, auf 590 m, ab 250 m

Anforderungen

Bergtour

Karte

Blatt 249 (Tarasp)

Wegbeschreibung

Ramosch (1174m) - Val Ruinains (1739m) - Tschlin (1533m)

Die Haltestelle Ramosch Fermada erreicht man mit dem Postauto ab Scuol-Tarasp.

Die ganze Route ist rotweiss (Bergweg) markiert. Sie verläuft zum grössten Teil auf breiten, ungeteerten Alpstrassen. Nur bei der kurzen Strecke durch das Tobel im Val Ruinains handelt es sich wirklich um einen Bergweg. Dieser kann sehr glitschig sein. Ausserdem kann es hier im Frühling und im Spätherbst Schnee und Eis haben, auch wenn der Rest der Strecke aper ist.

Von der Postautohaltestelle Ramosch Fermada folgt man dem Wanderweg Richtung Vnà bis zur Kirche im Dorf Ramosch. Von dort geht man weiter auf dem Wanderweg nach Motta - Tschlin. Es geht bergauf durch die Terrassenlandschaft, auf der früher vor allem Getreide wuchs. Auf der anderen Talseite sieht man die Berge des Unterengadins. Besonders schön ist dieser Aufstieg im Herbst, wenn die Lärchen gelb sind.

Auf 1730m geht es in den Wald. Dann folgt ein kurzer, steiler Abstieg ins wilde Val Ruinains. Auf einer schmalen Brücke überquert man die Schlucht. Auf dem gegenüberliegenden Hang wird der Weg bald wieder breiter. Er führt zu einer Abzweigung am Waldrand, von wo es zwei Wege nach Tschlin gibt. Hier nimmt man den unteren Weg (Via Engiadina, 20 Minuten). Wieder mit viel Aussicht erreicht man das Dorf Tschlin.

Von der Postautohaltestelle am Dorfrand geht man noch ein paar Schritte weiter zum Hotel Macun, wo man das Tschliner Bier im Offenausschank bekommt.

Tschliner Bier wird aus Gran Alpin-Braugerste gebraut, die im Kanton Graubünden auf über 1000m wächst. Im Laden neben dem Hotel Macun kann man noch andere Produkte aus Tschlin kaufen.

Rückfahrt

Von Tschlin Cumün fährt ein Postauto nach Strada Cunclada an der Postautolinie nach Scuol-Tarasp.

Links zu dieser Wanderung

Angaben vom Oktober 2015

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer