BierWandern

Wanderungen zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

Mauer und Turm, jpg 26 kb

Wasserschloss

Limmat, Reuss und Aare

Ausgangsort

Baden

Ziel

Brugg

Bier

Patschiifig

Wanderzeit

4 Std, auf 360 m, ab 390 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 215 (Baden)

Wegbeschreibung

Baden (385m) - Ruine Stein - Baldegg (568m) - Birmenstorf - Brugg (352m)

Vom Bahnhof Baden folgt man dem Wanderweg nach Birmenstorf. Der Wegweiser steht am Geländer auf dem grossen Platz vor dem Bahnhof. Man hat hier einen schönen Blick auf die Limmat.

Durch die Altstadt und über Treppen gelangt man zur Ruine Stein, dem nächsten Aussichtspunkt. Weiter geht es ein Stück neben der Strasse und dann auf einem Waldweg zur Baldegg. Für die Rundumaussicht kann man auf den Turm steigen.

Auf dem Weiterweg sieht man, wie sich der Müserenwald vom Sturm Lothar erholt hat. Der Wanderweg führt an einem artenreichen Laubmischwald vorbei. Weil hier das Quellwasser der Brauerei Müller herkommt, leistet diese einen finanziellenBeitrag an die naturnahe Waldpflege.

Neben einem Rebberg geht es nach Birmenstorf hinunter. Man durchquert das Dorf bis zur Brücke über die Reuss. Von dort folgt man dem Reussuferweg nach Brugg. Er führt durch einen steilen, bewaldeten Hang. Die beiden Steilufer und eine grosse Insel im reissenden Fluss machen die Gegend zu einem Paradies für Wassertiere. An ein paar kurzen Stellen ist der Pfad schmal und fast senkrecht über dem Wasser. Ein Stolpern kann zu einem unfreiwilligen Bad führen.

Weiter flussabwärts wird das Tal breiter. Am Reussbädli vorbei gelangt man zum Steg Gebenstorf. Man überquert die Reuss bei einem Flusskraftwerk. Kurz nach der Brücke sieht man einen Findling, der vom Reussgletscher hierher transportiert wurde. In seiner Oberfläche ist eine Karte von Aare, Reuss und Limmat eingeritzt.

Bei der nächsten Kreuzung hat es zwei Wege nach Brugg. Man nimmt den Jurahöhenweg (40 min). Er führt unter der Bahnlinie durch an die Aare. Man folgt ihr flussaufwärts in die Altstadt von Brugg. Nach einem Aufstieg durch ein paar Gassen erreicht man die Hauptstrasse bei einem Wegweiser, wo sich viele Wanderwege kreuzen. Es lohnt sich einen kurzen Abstecher nach rechts zur Brücke über die Aare zu machen. Hier ist die schmalste Stelle der Aare. Sie ist hier tiefer als breit. Das ist besonders bei Hochwasser ein eindrücklicher Anblick.

Von der Aarebrücke geht man zurück zum Wegweiser und noch ein paar Schritte weiter Richtung Bahnhof. Im Café Fridolin auf der linken Strassenseite (Hauptstrasse 46) bekommt man Patschiifig Bier aus Brugg.

Rückfahrt

Vom Café Fridolin zum Bahnhof Brugg braucht man ca. zehn Minuten.

Angaben vom November 2016

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer