BierWandern

zu Gasthausbrauereien und Restaurants mit Bier aus unabhängigen Brauereien

navigation mobil
Eisenbahnbrücke, jpg 16 kb

Zügenschlucht

Über den höchsten Viadukt der Rhätischen Bahn

Ausgangsort

Filisur

Ziel

Monstein

Bier

Monsteiner Bier

Wanderzeit

3 ¾ Std, auf 730 m, ab 180 m

Anforderungen

Wanderung

Karte

Blatt 258 (Bergün/Bravuogn)

Wegbeschreibung

Filisur (1080m) - Schönboden (1228m) - Wiesner Viadukt - Station Wiesen - Bärentritt - Schmelzboden - Station Monstein (1347m) - Monstein (1626m)

Filisur liegt an den Bahnlinien Chur - St. Moritz und Davos - Filisur. Wenn man von Chur anreist, fährt man kurz vor Filisur über den berühmten Landwasserviadukt.

Diese Route ist zum grössten Teil rotweiss (Bergweg) markiert. Sie entspricht aber bei guten Verhältnissen einem einfachen Wanderweg.

Vom Bahnhof Filisur folgt man dem Wanderweg nach Stat. Wiesen. Auf einem Feldweg und dann ein kurzes Stück auf einer Teerstrasse geht es bergauf. Kurz vor Schönboden fehlen Ortsangaben auf dem Wegweiser, hier geht man geradeaus auf dem Weg Nummer 35 bis zum nächsten Wegweiser. Weiter geht es auf und ab durch einen Wald mit vielen Orchideen, Türkenbundlilien und anderen Blumen. Etwa ¾ Std nach Schönboden hat es rechts vom Weg einen Aussichtspunkt mit Blick auf den Wiesner Viadukt. Auf einem luftigen Metallsteg direkt neben dem Gleis überquert man den Fluss Landwasser.

Vom Bahnhof Wiesen folgt man dem Wanderweg nach Stat. Monstein. Er verläuft auf einem Waldweg und bietet ab und zu einen Blick in die Zügenschlucht. Beim Bärentritt erreicht man die ehemalige Kantonsstrasse. Hier hat man einen besonders schönen Blick in die Schlucht und auf einen Wasserfall, der unter einer Bahnbrücke durch ins Landwasser stürzt. Die alte Kantonsstrasse ist heute ein Fuss- und Veloweg. An hohen Stützmauern vorbei und durch ein paar Tunnel erreicht man das Bergwerksmuseum Schmelzboden und dann den Bahnhof Monstein.

Vom Bahnhof Monstein geht man hinauf ins Dorf Monstein. Auf den knapp 300 Höhenmetern erwandert man genug Durst für ein Monsteiner Bier, das man in der Brauerei, in den Restaurants Ducan und Veltlinerstübli und im Dorfladen bekommt.

Rückfahrt

Von Monstein fährt das Postauto nach Glaris Ortolfi, wo man Anschluss hat auf die Postautolinien nach Davos und Chur (über die Lenzerheide).

Angaben vom Juli 2020

IMPRESSUM: Inhalt und Webdesign Monika Saxer